LANGUAGE: EN | DE | PT | CN
Infos & Announcements

RHI Magnesita trauert um Franz Struzl

30. January 2019

Mit großer Trauer gibt RHI Magnesita den Tod des ehemaligen Vorstandsvorsitzenden und Generaldirektors Franz Struzl bekannt. Struzl, der am 28. Jänner im Alter von 76 Jahren verstarb, hat das Unternehmen von September 2011 bis Juni 2016 geleitet.

“Es war mir eine Ehre, mit Franz zusammenzuarbeiten. Er wird für seine strategieorientierten Ansätze und seine modernen Vorgehensweisen immer in Erinnerung bleiben. Er trieb die RHI AG voran und war als wichtiger Stakeholder an der Fusion beteiligt, die die Grundlage für unser nachhaltiges Wachstum legte”, erinnert Dr. Herbert Cordt, Verwaltungsratsvorsitzender von RHI Magnesita.

Struzl schloss 1965 sein Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien ab. Nach mehr als 40 Jahren in der Alpine Steel Group (spätere voestalpine AG) wurde er 2001 Vorstandsvorsitzender der voestalpine AG. Er war bis 2004 in dieser Position tätig und wurde kurz darauf CEO der voestalpine, Brasilien (Villares Metals), wo er bis 2010 blieb.

Im Jahr 2011 wurde er zum Vorstandvorsitzenden und Generaldirektor der RHI AG bestellt, wo er für die Steigerung der Rentabilität verantwortlich war. Struzl war auch maßgeblich an den Fusionsverhandlungen zwischen RHI und Magnesita beteiligt. Eine schwere Erkrankung führte 2016 zu seinem Rücktritt.

Struzl hinterlässt seine Frau Doris und vier Kinder. „Unser tief empfundenes Beileid gilt seiner Familie, seinen Freunden und ehemaligen Kollegen“, schließt Cordt.

Über RHI Magnesita

RHI Magnesita ist Weltmarktführer für hochwertige Feuerfestprodukte, Systemlösungen und Serviceleistungen. Das macht RHI Magnesita unverzichtbar für industrielle Hochtemperaturprozesse über 1200 °C in der Stahl-, Zement-, Glas- oder Nichteisenmetallindustrie. Mit einer vertikal integrierten Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis zum Feuerfestprodukt bedient RHI Magnesita mehr als 10.000 Kunden in nahezu allen Ländern weltweit. Mit über 14.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in 35 Hauptproduktionswerken sowie mehr als 70 Vertriebsstandorten weist das Unternehmen eine beispiellose geografische Vielfalt auf. RHI Magnesita notiert an der Londoner Börse unter RHIM und ist Bestandteil des FTSE 250 Index. Die Aktie ist außerdem im Global-Market-Segment der Wiener Börse handelbar. Das kombinierte Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 einen Pro-Forma-Umsatz von € 2,7 Milliarden. Weitere Informationen finden Sie auf www.rhimagnesita.com.

 

Rückfragehinweis:

 RHI Magnesita N.V.

Stefan Rathausky, Senior VP Corporate Communications & Strategic Marketing
+43 50213-6059
stefan.rathausky@rhimagnesita.com

Lisa Fuchs, Media Relations
+43 699 1870 6198
lisa.fuchs@rhimagnesita.com