LANGUAGE: EN | DE | PT | CN

Ethik und Compliance

Wir müssen uns an den höchsten Standards für unternehmerisches Verhalten messen. Das ist eine Grundvoraussetzung für ein verantwortungsbewusstes Unternehmen.

Gegen Bestechung und Korruption

Für Bestechung und Korruption gibt es in unserem Unternehmen – oder anderen Unternehmen – keinen Platz. Unser Null-Toleranz-Ansatz wird in unserem Code of Conduct  klar zum Ausdruck gebracht. Wir erwarten von unseren MitarbeiterInnen und Geschäftspartnern an allen Standorten, an denen wir tätig sind, dass sie die Antikorruptionsgesetze vollständig einhalten.
Um mit dem Unternehmenswachstum Schritt zu halten, bauen wir unsere Compliance-Organisation aus. Zudem stärken wir unsere Prozesse und die Überwachung. 2019 nahmen über 2.000 MitarbeiterInnen an Präsenzschulungen zum Thema Compliance teil. Darüber hinaus führte die Interne Revision Audits zu unserem Umgang mit Bestechung, Korruption und Datenschutz durch. 2020 werden wir ein neues digitales Portal sowie eine Reihe detaillierter Richtlinien starten.
Von unseren Lieferanten erwarten wir, dass sie sich zu den Werten in unserem Supplier Code of Conduct bekennen. Im Jahr 2020 starten wir einen jährlichen Zertifizierungsprozess.

Menschenrechte

Wir bekennen uns zur Achtung der international anerkannten Menschenrechte im Einklang mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen und den UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte. Unsere Teilnahme am UN Global Compact unterstreicht unser Bekenntnis zu den Menschenrechten in unserem Unternehmen, unserer Lieferkette und darüber hinaus.
Menschenrechtsbestimmungen sind in unserem Supplier Code of Conduct ausdrücklich enthalten und wir arbeiten an einer strengeren Vorgehensweise in der Bewertung unserer Lieferanten.
Ein Statement gemäß dem UK Modern Slavery Act 2015 und dem California Transparency in Supply Chains Act ist hier veröffentlicht. 

Whistleblowing-Hotline

Potenzielle Bedenken zu unserem Unternehmen oder mutmaßlichem Fehlverhalten können an eine unabhängige, vertrauliche und anonyme Whistleblowing-Hotline gemeldet werden. Kontaktdaten dazu stehen unternehmensweit zur Verfügung und sind auch hier abrufbar.

Mutmaßliche Verstöße gegen den Verhaltenskodex werden von einem Team bestehend aus Compliance, HR und Interner Revision bearbeitet. Der Verwaltungsrat überprüft dies routinemäßig und stellt sicher, dass Vorkehrungen für eine unabhängige Untersuchung bestehen und Folgeaktivitäten abgeschlossen werden.

Unser Geschäftsbericht enthält einen Überblick über die eingegangenen Meldungen und deren Bearbeitung.