LANGUAGE: EN | DE | PT | CN

Steuerstrategie

RHI UK Steuerstrategie

Geltungsbereich

RHI Refractories (UK) Ltd, eine in Schottland eingetragene Kapitalgesellschaft, ist eine 100%ige Tochtergesellschaft von RHI Magnesita N.V. GIX International Ltd, eine in England eingetragene Kapitalgesellschaft, ist ebenfalls eine 100%ige Tochtergesellschaft von RHI Magnesita N.V. Magnesita Refractories Ltd und Magnesita International Ltd sind ebenfalls 100%ige Tochtergesellschaften von RHI Magnesita N.V.

Die vorliegende Strategie gilt für RHI Refractories (UK) Ltd, GIX International Ltd und für die zu GIX International Ltd gehörigen Unternehmen gemäß § 19 Schedule 19 des Finance Act (Finanzgesetz) 2016 sowie für Magnesita Refractories Ltd und Magnesita International Ltd. Eine Liste der Gesellschaften, für die die vorliegende Strategie anwendbar ist, ist unten angeführt. In dieser Strategie beziehen sich Verweise auf ‚RHI UK‘, ‚das Unternehmen‘ oder ‚den Konzern‘ auf alle genannten Gesellschaften. Die Strategie wird gemäß § 16(2) des Schedule veröffentlicht.

Die vorliegende Strategie ist ab dem Veröffentlichungsdatum bis zu ihrer Ersetzung gültig. Verweise auf ‚Besteuerung im Vereinigten Königreich‘ beziehen sich auf Steuern und Abgaben gemäß § 15(1) des Schedule, die Ertragssteuern, Körperschaftssteuer, Lohnsteuer (PAYE), Sozialversicherungsbeiträge (NIC), Mehrwertsteuer, Versicherungssteuer und Grunderwerbsteuer beinhalten. Verweise auf ‘Steuer’, ‘Steuern’ oder ‘Besteuerung’ beziehen sich auf die Besteuerung im Vereinigten Königreich und alle entsprechenden weltweiten Steuern und ähnlichen Abgaben, bezüglich derer der Konzern rechtliche Verantwortungen hat.

Ziel

RHI UK verpflichtet sich zur vollständigen Einhaltung aller gesetzlichen Verpflichtungen und zur vollständigen Offenlegung an die zuständigen Steuerbehörden. Die steuerlichen Angelegenheiten des Konzerns werden unter Berücksichtigung der Unternehmensreputation des Konzerns im Einklang mit den allgemein hohen Standards der Unternehmensführung von RHI UK abgewickelt.

Governance hinsichtlich der Besteuerung im Vereinigten Königreich

  • Die Letztverantwortung für die Steuerstrategie von RHI UK sowie für die Einhaltung liegt bei der Geschäftsleitung von RHI UK;
  • Die Geschäftsleitung der Gruppe wird vom Board an die UK Executive Directors delegiert, die für das Tagesgeschäft hinsichtlich der Steuerangelegenheiten von RHI UK verantwortlich sind.
  • Das RHI UK Finance Team verfügt über Mitglieder mit den entsprechenden Qualifikationen;
  • Die Geschäftsleitung sorgt dafür, dass die RHI UK Steuerstrategie einer der Faktoren ist, die bei allen Investitionen und wichtigen Geschäftsentscheidungen berücksichtigt werden.
  • Die Muttergesellschaft, RHI Magnesita N.V, verfügt über eine zentrale Steuerabteilung mit Steuerexperten, die die Geschäftsleitung gegebenenfalls beraten.

Risikomanagement

  • RHI UK wendet ein System der Steuerrisikobewertung und -kontrolle als Bestandteil des umfassenden internen Kontrollrahmens an, der für das Rechnungslegungssystem des Konzerns gültig ist;
  • RHI UK ist bestrebt, das aus seiner Geschäftstätigkeit entstehende Steuerrisiko, soweit in zumutbarer Weise durchführbar, zu reduzieren, indem sichergestellt wird, dass hinsichtlich aller Prozesse, die die Einhaltung seiner Steuerverpflichtungen wesentlich beeinträchtigen könnten, mit angemessener Sorgfalt gehandelt wird;
  • Prozesse im Zusammenhang mit verschiedenen Steuern werden den entsprechenden Prozesseignern zugeteilt. Diese prüfen die Aktivitäten und Prozesse, um Schlüsselrisiken zu erkennen, und stellen sicher, dass Kontrollen zur Risikominimierung eingerichtet sind. Diese Risiken werden bezüglich geschäftlicher und gesetzlicher Änderungen beobachtet, die sich darauf auswirken können, und Änderungen an Prozessen und Kontrollen werden gegebenenfalls vorgenommen;
  • Entsprechende Schulungen werden für das Finance Team durchgeführt, das für die Abwicklung von Angelegenheiten, die steuerliche Auswirkungen haben, zuständig ist;
  • Externe Beratung wird gegebenenfalls in Anspruch genommen.

Steuerplanung und Risikograd

RHI UK steuert Risiken, um die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben auf eine Art und Weise sicherzustellen, dass bei Steuerzahlungen der korrekte Betrag entrichtet wird.

Beim Eingehen von Geschäftstranskationen ist RHI UK bestrebt, verfügbare Steueranreize, -entlastungen und -ausnahmen im Einklang mit und im Sinne von Steuergesetzen zu nutzen. RHI UK führt keine Steuerplanung durch, die nicht mit derartigen Geschäftstransaktionen im Zusammenhang steht.

Der Risikograd, den RHI UK im Zusammenhang mit der UK Besteuerung akzeptiert, steht im Einklang mit dem übergeordneten Ziel, Gewissheit in den Steuerangelegenheiten des Konzerns zu erzielen. RHI UK ist zu jedem Zeitpunkt bestrebt, regulatorischen und anderen Verpflichtungen vollständig zu entsprechen und so zu handeln, dass sein Ruf als verantwortungsvoller Unternehmensbürger aufrechterhalten wird. Bezüglich jeglicher konkreter Themen oder Transaktionen ist die Geschäftsleitung für das Erkennen von Risiken, inklusive Steuerrisiken, die anzusprechen sind, letztverantwortlich sowie für die Entscheidung, welche Maßnahmen zur Steuerung dieser Risiken im Hinblick auf die Wesentlichkeit der betreffenden Beträge und Verpflichtungen zu treffen sind.

Beziehung zur Steuerbehörde (HMRC)

RHI UK ist bestrebt, eine transparente und konstruktive Beziehung durch Kommunikation bezüglich wesentlicher Transkationen und der Auslegung der Gesetze in Bezug auf alle relevanten Steuern mit der HMRC im Vereinigten Königreich zu haben.

RHI UK legt bei der Einreichung von Steuerberechnungen und -erklärungen bei der HMRC alle relevanten Fakten offen und identifiziert alle Transaktionen und Angelegenheiten, von denen das Unternehmen annimmt, dass bei der Steuerbehandlung potenziell Ungewissheiten bestehen können.

Unbeabsichtigte Fehler, die bei Einreichungen an die HMRC auftreten, werden vollständig offengelegt, sobald dies nach Feststellung möglich ist. Alle Angelegenheiten im Umgang mit der HMRC werden kooperativ und pünktlich erledigt.

 

Liste der von dieser Steuerstrategie betroffenen Gesellschaften

RHI Refractories (UK) Limited

GIX International Limited

Indresco UK Limited

RHI Refractories (Site Services) Limited

Magnesita Refractories Ltd

Magnesita International Ltd